Tags: formation

Zukunft

Mitgliederversammlung und Saisonstart-Grillen

Traditionell treffen sich alle Team Ars Nova-Mitglieder zur alljährlichen Mitgliederversammlung und vor allen Dingen der anschließenden Vorstellung der kommenden Formationssaison und dem gemeinsamen Grillen.

Auf der Mitgliederversammlung wurde Christian zum ersten Kassenwart und Magda zur zweiten Kassenwartin gewählt. Melina kündigte ihren Rückzug vom Amt der Pressewartin an und wird mit Maurice eine fließende Übergabe der Aufgaben realisieren. Die Versammlung endete mit der Ankündigung, dass eine hohe Priorität in den Aufbau der Jugend-Abteilung jenseits des Turnierbereichs gesetzt werden soll.

Nach den Sommerferien werden wir einen kostenlosen Crash-Tanzkurs über 4 Termine mit Johannes anbieten. Johannes wird dafür mit viel Spaß ab dem ersten Schritt beginnen, die Paartänze zu vermitteln. Es wird natürlich kein Spaziergang, sich gegen die etablierten Anbieter durchzusetzen, aber wir sind Willens, einen langen Atem zu zeigen.
.
2014-06-15 MV
Foto: Martin Prinzler
.
Nach der Mitgliederversammlung wurden die ersten Würstchen auf den Grill geworfen und Christian stellte seine ersten Ideen für die neue Musik fürs B-Team vor. Während das A-Team die "Fake ID" mit deutlich überarbeiteter Choreographie in der kommenden Saison noch einmal auf die Fläche bringen wird, wird unser B-Team ein komplett neues Konzept bekommen.

Das A-Team hat das Training schon aufgenommen - ein Einstieg für interessierte Tänzerinnen und Tänzer mit guten tänzerischen Vorerfahrungen ist nach wir vor möglich.

Unser B-Team wird einmal pro Woche trainieren und das Training wird in der Turnhalle des Hermann-Böse-Gymnasiums direkt am Bremer Hauptbahnhof stattfinden. Interessierte Tänzerinnen und Tänzer - auch ohne tänzerische Vorerfahrungen - sind herzlich willkommen.
Zukunft

Formationen beenden Saison

Mit dem Turnierwochenende in Syke endet für unser A- und B-Team die Turniersaison 2014.

Unser A-Team beendete mit einer schönen Finaldarbietung die Saison, mit der alle Tänzerinnen und Tänzer zufrieden waren. Die Wertungsrichter belohnten die Leistung mit der Wertung 4-5-5-5-5 und damit dem 5. Platz in der Gesamtwertung. Auch in der Tabelle liegt unser A-Team damit klar auf dem 5. Platz und konnte sich im Vergleich zum Vorjahr um einen Rang verbessern. Damit konnte das Team die Saisonziele absolut sicher erreichen. Diese Saison zeichnete sich durch eine sehr angenehme und fokussierte Atmosphäre im Team aus. Alle zogen gemeinsam an einem Strang und einige Talente aus dem Nachwuchs haben sich sehr eindrucksvoll fürs A-Team der nächsten Saison angeboten. Als Ziel für die kommende Saison wollen die Paare jetzt aber angreifen und sich aus dem Mittelfeld soweit in Richtung Spitze vortanzen, wie es möglich ist.
.
2014-04-26 A-Team
.
Unser B-Team zeigte auf dem letzten Ligaturnier ebenfalls eine gute Leistung und sicherte sich absolut sicher den Sieg im kleinen Finale (1-1-1-2-1) und in der Endabrechnung des Turniers den 6. Platz. Über die Saison zeigte unser Team eine konstante Leistung mit einer von Turnier zu Turnier leicht nach oben weisenden Tendenz, während andere Teams je nach Tagesform weniger Kontinuität zeigten. Dadurch schließt unser B-Team die Saison mit dem geteilten 5./6. Platz in der Liga-Tabelle ab. Somit konnten wir auch im B-Team alles gesetzten Saisonziele locker erreichen. Für die kommende Saison wird unsere Nachwuchsmannschaft eine komplett neue Musik und eine neue Choreographie erhalten.
.
IMG_3012
Foto: Andi Titz
.
Interessierte Tänzerinnen und Tänzer sind für die anstehende Ligasaison herzlich willkommen. Ein Plus ist sicherlich die Möglichkeit, Einzel und Formation zu kombinieren (statt nur nebenher zu trainieren). Das ist möglich, weil Einzel- und Formationstraining aufeinander abgestimmt sind. So hat jeder die Möglichkeit Einzel oder Formation bzw. Einzel und Formation tanzen zu können. Aktuell können wir im Einzel vom Turnieranfänger bis zum S-Klasse Paar alle tänzerischen Niveaus bedienen.

Eine weitere Besonderheit ist, dass die Teams nicht durch die Trainer einegeteilt werden, sondern sich jeder aussuchen kann, in welchem Team er oder sie tanzen möchte. Man muss sich dann nur noch unter die Top 8 Herren oder Damen im Team tanzen und schon bekommt man seine Einsätze - bei uns ist jeder seines (tänzerischen) Glückes Schmied.

Am 3.5. und dem 10.5. bieten wir ein Probetraining für die Formation an. Ansonsten ist es jederzeit möglich, unser Grundlagentraining zu testen - die Termine findet Ihr HIER

Besucht uns auf Facebook
Zukunft

A-Team in Walsrode

Zum vierten Aufeinandertreffen der Regionalliga Nord kamen die Teams in Walsrode zusammen. Nach einem langen Tag mit viel Wartezeit durften die Mannschaften sich dem Publikum präsentieren. Wie schon in den letzten Turnieren konnte sich unser A-Team souverän für das große Finale qualifizieren.
2014-04-12 A-Team 1
Im großen Finale kam unser A-Team sehr gut zusammen, präsentierte sich gut aufgelegt und zeigte seine tänzerische Klasse. An dieser Stelle zeigte sich, dass Wertungsrichter in Deutschland nicht einfach nur die Fehler eines Teams zählen, sondern stattdessen angehalten sind, positiv zu werten. So verfing sich eine Dame mit dem Absatz äußerst unglücklich in ihrem Kleid und konnte einen Moment nicht weitertanzen. Trotz dieser sehr sichtbaren Fehler überwogen offensichtlich die positiven Aspekte der Darbietung und so fiel die Wertung mit 5-3-4-5-5 wieder ein wenig besser aus als auf den vergangenen Turnieren.

Alles in allem hatte die Mannschaft großen Spaß auf der Fläche. Die Paare im Team Ars Nova respektieren sich (unabhängig der Teamzugehörigeit oder der Leistungsklasse), sind zu einem Freundeskreis zusammengewachsen und haben Spaß daran, gemeinsam mit diesen Freunden an einem Strang zu ziehen. Dabei hat sich in den letzten Jahren immer wieder gezeigt, dass das Team Ars Nova sehr offen Interessenten gegenüber ist und jeder herzlich aufgenommen wird.

Das Team Ars Nova ist eben der etwas andere Verein. Spaß und gutes Tanzen gehören für uns zusammen und deshalb haben wir es uns auf die Fahnen geschrieben, jedem tänzerische Perspektiven bieten zu wollen. Wer Lust hat, unverbindlich ins Team Ars Nova-Training hineinzuschnuppern ist herzlich eingeladen!
Zukunft

B-Team in Weyhe

Zum 4. Mal trafen sich die Lateinformationen der Oberliga Nord Gruppe A - dieses Mal in Weyhe. Unser B-Team konnte sich im kleinen Finale erneut den Sieg sichern und belegt damit weiterhin sicher den 6. Platz im Gesamtfeld. Dieses Mal wurden die Karten allerdings neu gemischt - die Kieler Mannschaft hatte einen guten Tag und schaffte den Sprung ins große Finale. Dafür konnte unsere Nachwuchsmannschaft aber erstmals die Mannschaft aus Stade hinter sich lassen. Damit könnte sich für das letzte Turnier in Syke vielleicht ein interessanter Showdown zwischen diesen drei Teams anbahnen.
10174937_10152401650159225_401533029840072132_n
Zunächst steht aber über Ostern das Blaue Band der Spree an, an dem - wie in jedem Jahr - viele unserer Einzelpaare in den verschiedenen Leistungsklassen teilnehmen. Dort werden auch diverse Paare aus unserem B-Team an den Start gehen und sich teilweise zum ersten Mal auf einem Einzelparkett versuchen. Auch ein paar neue Paarkonstellationen bestehend aus erfahreneren Tänzerinnen und Tänzern wird es geben.

In diesem Jahr wird es drei Probetrainings geben:
3.5. in Verden (Nico-Halle)
10.5. in Bremen-Nord (GZ)
13.9. in Bremen-Stadt (HBG)
jeweils von 11.00 - 14.00Uhr

... oder nehmt einfach unverbindlich und kostenlos an unserem Grundlagentraining teil.

Wir freuen uns über alle interessierten Tänzerinnen und Tänzer - egal, ob Tanzerfahrung vorhanden ist oder nicht.
Wir bieten Euch tänzerische Perspektiven!
Zukunft

B-Team in Stade

Nachdem unser B-Team eine Woche zuvor das Turnier in Verden absolviert hatte, trafen sich die Oberliga-Teams zum dritten Mal in Stade. Die Mannschaft zeigte sich trotz eines internen Rückschlägs am Vormittag gut aufgelegt. Kurz vor der Stellprobe klemmte sich eine Dame mit einer unglücklichen Bewegung einen Nerv ein und konnte das Turnier nicht tanzen (es geht ihr mittlerweile wieder gut). Kurzfristig musste logischerweise die Ersatz-Dame auf der Position einspringen, die sie allerdings vorher noch nie getanzt hatte und für die sie nur die Stellprobe hatte, um sich einzustellen. Das Team zeigte an dieser Stelle Stärke und stellte sich auf die neue Situation gut ein.
.
1485062_654082544652870_848907935_n
Foto: Quella, mit freundlicher Genehmigung
.
Nach einer guten Vorrunden-Leistung konnte sich unser B-Team zwar nicht für das große Finale qualifizieren, jedoch musste ein viertes Team ins kleine Finale. Daraus lässt sich deutlich schließen, dass auf diesem Turnier die Leistungen im Mittelfeld näher zusammengerückt sind, so dass ein Team aus dem großen Finale gefallen ist. Nach dem Finaldurchgang konnte unser Team sogar eine "1" für sich verbuchen und belegte in der Endabrechnung wieder den 6. Platz.

Die Saison wird sich nun schnell dem Ende nähern und es ist absehbar, dass wir mit unserem B-Team unser Saisonziel erreichen werden.

PROBETRAINING:
In diesem Jahr werden wir drei Probetrainings für unsere Formationen anbieten, bei denen sich interessierte Tänzerinnen und Tänzer ein erstes Bild zu unserem Training machen können.
Zeit: 11.00 - 14.00
* 03. Mai - Verden, Nico-Halle
* 10. Mai - Bremen-Nord, Gemeindezentrum Sankt Marien
* 13. September - Bremen-Stadt, Hermann-Böse-Gymnasium

Eine Teilnahme am Grundlagentraining ist jederzeit möglich.

  • Unser B-Team trainiert einmal pro Woche (plus Trainingslager nach Absprache) und wird in der kommenden Saison eine neue Musik und Choreographie erhalten. Unser B-Team startet in der Oberliga. Das tänzerische Niveau liegt zwischen Turnieranfänger und C-Klasse. Das Team trainiert in Bremen-Stadt eine Fußminute vom Hauptbahnhof entfernt.

  • Ein Einstieg in unser A-Team ist natürlich auch möglich. Unser A-Team trainiert 3x pro Woche und startet in der Regionalliga. Das tänzerische Niveau liegt zwischen B- und S-Klasse.

  • Einzel (Latein und Standard) ist ebenfalls möglich (aber nicht Pflicht). Wir bieten wöchentlich Einzeltraining und Practice an und verfügen täglich über freie Trainingszeiten.

Zukunft

Turniere am 15. und 16. März & Probetrainings 2014

Am Wochenende stand für das Team Ars Nova Großeinsatz auf dem Programm.
Samstag stellt sich unser B-Team der Konkurrenz auf dem zweiten Turnier der Oberliga Nord Gruppe A, welches in Verden ausgetragen wurde. In den letzten Wochen hatte das Team konzentriert an sich gearbeitet und zeigte in der Folge von Anfang an eine verbesserte Leistung auf der Fläche. Zwar reichte diese nicht für die Qualifikation fürs große Finale, jedoch konnte sich unser Nachwuchsteam im kleinen Finale noch deutlicher von den direkten Konkurrenten absetzen als auf dem ersten Turnier und vergrößerte damit den Abstand. In der Endabrechung konnte unsere zweite Mannschaft den 6. Platz für sich beanspruchen und festigt damit den besseren Platz in der Tabelle im Vergleich zum Vorjahr. Damit liegt die Mannschaft voll im Soll für das Saisonziel!
.
2014-03-15 B-Team 1
.
Jan und Lena tanzten am Samstag zeitgleich ihre erste Deutsche Meisterschaft in der S-Latein, die in Bremerhaven ausgetragen wurde. Die beiden zeigten eine Verbesserung im Vergleich zur norddeutschen Meisterschaft, schieden aber nach der Vorrunde aus. Nun geht es für sie aber sofort weiter in die Vorbereitung auf die nächsten Turniere, denn im April und Mai stehen sofort die nächsten Ranglisten an, auf denen die beiden versuchen wollen, Schritt für Schritt nach vorne zu tanzen.

Am Sonntag trafen die Teams der Regionalliga Nord zum dritten Mal aufeinander. Wieder qualifizierte sich unser A-Team sicher für das große Finale und belegte dort erneut den 5. Platz. Das gesetzte Saisonziel ist damit fast schon erreicht und es scheint sehr unwahrscheinlich zu sein, dass sich dies noch ändern wird - die Rangfolge, die sich aus den Leistungen der Mannschaften sichtbar ableiten lässt, hat sich verfestigt.
.
2014-03-16 A-team 1 small
Foto: Erben
.
Mittlerweile richtet sich der Blick von A- und B-Team verstärkt auf die kommende Saison. Trainer und Tanzpaare arbeiten an neuen Trainingsmethoden, mit denen in der kommenden Saison der nächste Schritt nach vorne realisiert werden soll. Unser B-Team wird eine neue Musik und eine neue Choreographie bekommen... auch hier laufen schon die Vorbereitungen. Die neue Musik wird traditionell auf der Team Abschlußbesprechung vorgestellt werden.

Im Team Ars Nova können wir mittlerweile ein attraktives Angebot in Sachen Turniertanz bieten. Im Verlauf der letzten Jahre konnten sich nun wiederholt Turnieranfänger bis in die A- oder sogar S-Klasse vortanzen. Aktuell gibt es in der Region vielleicht drei oder vier Vereine, in denen das überhaupt möglich ist. Wir haben bewiesen, dass wir junge Nachwuchstalente verantwortungsbewusst aufbauen und in die hohen Leistungsklassen führen können. Tänzerinnen und Tänzer mit Ambitionen sollten sich auch damit beschäftigen, welche Vereine ihrem Talent und ihren Ambitionen gerecht werden können. Ein wichtiger Indikator ist immer, ob ein Verein auch Einzel anbietet und ob dort hochklassige Paare sind.
.
2014-03-16 A-Team 2 small
Foto: Erben
.
Dabei ist natürlich klar, dass nicht jeder Turniertänzer auch die Motivation mitbringt, den Einsatz und die Energie aufzubringen, die S-Klasse zu erreichen. Wir möchten Turniertanz in der vollen Bandbreite bieten - unser B-Team trainiert z.B. nur einmal pro Woche (dafür ein etwas längeres Training). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit am Einzeltraining oder der Practice teilzunehmen und selbstverständlich bieten wir täglich freie Trainingszeiten an - jeder soll soviel tanzen, wie sie oder er mag.

Was uns ebenfalls wichtig ist, ist die Atmosphäre im Team Ars Nova. Wir pflegen einen positiven und respektvollen Umgang miteinander. Egal auf welchem Niveau man Tanzsport betreiben möchte... es geht immer um den Spaß am Tanzen und der darf nicht verlorengehen.

Wir werden in diesem Jahr drei Probetrainings für die Formationen anbieten - die genauen Termine werden wir demnächst veröffentlichen. Interessant zu wissen ist, dass unser B-Team direkt neben dem Bremer Hauptbahnhof trainiert (1min Fußweg) - die Erreichbarkeit ist entsprechend sehr gut.
Folie1
Zukunft

A-Team absolviert zweites Ligaturnier

Beim zweiten Regionalliga-Turnier, das in der Bremer Halle 7 ausgetragen wurde zeigte sich unser A-Team in guter Form und es wurde schnell sichtbar, dass die Mannschaft in den vergangenen Wochen fleissig an sich gearbeitet hat.
.
2014-02-09 A-Team 3
Foto: Erben
.
Nach einer guten Vorrundenleistung konnte sich das Team mit 5 Kreuzen sicher fürs große Finale qualifizieren und belegte dort den 5. Platz. Das ist zwar exakt der gleiche Platz wie im ersten Turnier, jedoch konnte unser A-Team die Distanz zum direkten Verfolger aus Syke ausbauen, wie die Kreuzchenvergabe deutlich zeigte. Beim ersten Ligaturnier erreichten sowohl unser A-Team wie auch unser direkter Verfolger mit je 3 Kreuzen das große Finale. Dieses Mal schafften unsere Verfolger mit 0 Kreuzen den Einzug ins große Finale nicht.

Wir sind optimistisch, dass das Team in den kommenden Trainingseinheiten bis zum nächsten Turnier am 15. März in Bremerhaven eine weitere Steigerung aufs Parkett bekommen wird. In der verbleibenden Saison gilt es nun auszuloten, was noch möglich ist und sich gleichzeitig für die kommende Saison in Stellung zu bringen.

In der kommenden Woche stehen aber erst einmal unsere Einzelpaare im Fokus, denn am kommenden Samstag werden sich Jan & Lena, Fabian & Magda und Maurice & Chantal der Konkurrenz auf den norddeutschen Meisterschaften der A- und S-Klasse stellen.
Formation-Vorsaison

B-Team startet in die Ligasaison

Beim ersten Turnier der Oberliga Nord Gruppe A, das in Bremen ausgetragen wurde, konnte unser B-Team das kleine Finale sicher gewinnen und sich im Gesamtfeld mit dem 6. Platz im Vergleich zum Vorjahr um einen Platz verbessern. Damit scheint das Ziel "Klassenerhalt" sehr greifbar zu sein.

Beim ersten Durchgang der Saison und in der beeindruckenden Atmosphäre der Bremer Stadthalle zeigte das Team noch Nerven, konnte sich aber im zweiten Durchgang deutlich steigern und die Konkurrenz aus Syke und Kiel auf die Plätze verweisen.
.
2014-02-08 B-Team
Foto: Andi Titz
.
Das Team hat sich aber vorgenommen, sich in dieser Saison weiter zu verbessern mit dem Ziel, wenn möglich noch die vorderen Plätze anzugreifen. Dafür werden die Tänzerinnen und Tänzer in den kommenden Wochen hart daran trainieren, die Darbietung der Choreographie Moves Like Jagger auf das nächste Level zu heben.

Das nächste Turnier wird dann am 15.3.2014 in Verden stattfinden.
Zukunft

B-Team absolviert Generalprobe

Unser B-Team präsentierte sich mit der stark überarbeiteten Choreographie Moves like Jagger und zeigte sich im Vergleich zur letzten Saison deutlich besser in Form. Beim ersten Durchgang vor Publikum zeigte das Team noch etwas Nerven. Im zweiten Durchgang steigerte sich die Leistung und nun trainiert die Mannschaft fleissig weiter, um auf dem Turnier eine noch rundere Leistung präsentieren zu können. In den kommenden zwei Wochen wird dazu noch ein weiteres Trainingslager absolviert - und dann sind wir schon alle sehr gespannt, wie sich die Mannschaft am 8. Februar in der Bremer Stadthalle schlagen wird.
.
2014-01-26 B-Team 1
Foto: Daniel Erben
.
Es wird immer wieder gefordert, dass die Teams gerade der unteren Ligen nicht mit wilden Choreographien überfordert werden sollen. Gleichzeitig wird kritisiert, dass die tänzerisch-technische Ausbildung bei vielen Teams zu kurz kommt. Mit der neuen Moves Like Jagger haben wir genau diese Kritiken aufgenommen und umgesetzt - wir setzen auf eine klare Choreographie gespickt mit vielen Basic-Elementen. Gleichzeitig kommen wenige Posen und Tricks zum Einsatz, so dass mit Ausnahme eines kurzen Roundabouts durchgängig getanzt wird.

Traditionell wird im Team Ars Nova viel Wert auf den tänzerischen Aufbau gelegt, was sich mittlerweile ja auch herumgesprochen hat. Unser Ziel ist es in jeder Saison, dass jede Tänzerin und jeder Tänzer sich am Ende der Saison sichtbar verbesser hat.
.
2014-01-26 B-Team 2
B-Team in Aktion ; Foto: Daniel Erben
.
In der Pause zwischen den Durchgängen zeigten einige "unserer" Kinder mit Trainerin Jules eine kleine Tanzeinlage. Die Kinderabteilung ist eine wichtigsten und konstant wachsenden Abteilungen in der Ars Nova. Über die Jahre sind aus unseren Kindergruppen immer wieder erfolgreiche Turniertänzerinnen und -tänzer hervorgegangen. Ab dem 22.2. starten wir mit einer neuen Kindergruppe, die das Ziel verfolgt, die Kinder altersgerecht an den Turniertanz heranzuführen.
.
2014-01-26 Jan + Lena
Jan + Lena ; Foto: Daniel Erben
.
Nach den Kindern präsentierten sich mit Jan + Lena und Fabian + Magda zwei unserer aktuell stärksten Einzelpaare. Beide werden sich am 15.2. auf den norddeutschen Meisterschaften der A- und S-Klasse der Konkurrenz stellen. Lena ist eine der Tänzerinnen, die aus unseren Kindergruppen hervorgegangen ist und nie einen Tanzkurs in einer Tanzschule besucht hat.
.
2014-01-26 Fabian + Magda
Fabian + Magda ; Foto: Daniel Erben
.
Das junge Team besteht überwiegend aus Tänzern der C-Klasse (12 Tänzerinnen und Tänzer) und hat seit der letzten Saison insgesamt 6 neue Tänzerinnen und Tänzer integriert.

Minimalziel soll diese Saison erst einmal der Ligaerhalt sein - alles weiter wäre dann Bonus.
Zukunft

A-Team erreicht großes Finale

Auf dem ersten Turnier der Regionalliga-Saison konnte sich unser A-Team mit der neuen Choreographie Fake ID für das große Finale qualifizieren und erreichte am Ende den 5. Platz im Gesamtfeld. Das gesetzte Ziel war, nichts mit den Abstiegsplätzen zu tun zu haben und sich besser zu platzieren als in der letzten Saison. Mit diesem ersten Ligaturnier in Buchholz sieht es nun so aus, als wenn unser A-Team dieses Ziel sehr sicher erreichen würden - auch wenn die Paare unseres A-Teams ganz sicher noch versuchen werden, nach oben anzugreifen.

Sehr deutlich wurde, dass Trainer und Team ihre Lehren aus der vergangenen Saison gezogen haben und in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestärkt auf der Fläche standen. Die Fake ID beansprucht allerdings die Tanzpaare auch deutlich mehr als es die LoveStoned-Choreographie tat.
.
IMG_0405
Foto: Erben
.
Für die Fake ID legten Trainer und Team sehr viel Wert auf sauberes und klar lesbares Lateintanzen mit einer anspruchsvollen Paar-Choreographie, die unseren Paaren tänzerisch einiges abverlangt. Es passiert zu jedem Zeitpunkt unglaublich viel im Paar, wobei wir nicht einfach nur auf Power und Schnelligkeit gesetzt haben, sondern auch ganz bewußt Ruhepunkte und Spannungsbögen.

Risiko einer komplexen Choreographie ist natürlich immer auch, dass viele Fehler passieren können. Beim Ligaauftakt war bei uns diese Fehlerquote im Vergleich zur Konkurrenz noch ein wenig zu hoch - allerdings handelte es sich hauptsächlich um Flüchtigkeitsfehler, die sich mit konzentriertem Training leicht beheben lassen.

Das aktuelle Team zieht an einem Strang und wird mit viel Motivation daran arbeiten, die Leistung zum nächsten Turnier in drei Wochen deutlich sichtbar zu steigern ... die Konkurrenz wird natürlich auch nicht auf der faulen Haut liegen.